Demenz

Demenzerkrankungen sind chronische Erkrankungen, mit denen die Betroffenen jahrelang leben und die häufig mit grosser Pflegebedürftigkeit einhergehen. Aufgrund der Alterung der Bevölkerung nehmen Demenzerkrankungen in der Bevölkerung zu. Aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung sind Frauen häufiger betroffen als Männer [66]. 2018 waren im Wallis rund 5’000 Personen von Demenz betroffen. Es gibt verschiedene Risikofaktoren für Demenz, namentlich ein niedriges Bildungsniveau, Bluthochdruck, Tabakkonsum, Adipositas sowie Gehirntraumata.

Anteil der Personen mit Demenz nach Alter und Geschlecht, Wallis, 2018


Zusätzliche Informationen 

Excel-Quelldokument

Bibliographie und Datenquellen:

  • François, M., Sansonnens, J., Favre, F., Fornerod, L., Cullati, S., Chiolero, A., Walliser Gesundheitsobservatorium (WGO). Gesundheit der Walliser Bevölkerung 2020. Sitten, November 2020
  • Alzheimer Schweiz, Demenz Prävalenz nach Region/Kanton, 2018