Prämien der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung

Die Prämien der obligatorischen Krankenpflegeversicherung werden jedes Jahr aufgrund der Ausgaben der Vorjahre festgelegt. Jede Krankenkasse schlägt eine unterschiedliche Prämie vor, entsprechend ihren eigenen Einschätzungen und ihrem Risiko. Die Prämien müssen die Kosten der erwarteten Leistungen decken und die finanzielle Sicherheit der Versicherer (Reserven) garantieren. Es gibt drei Prämienkategorien: Kinder von 0 bis 18 Jahren, junge Erwachsene von 19 bis 25 Jahren und Erwachsene ab 26 Jahre. Die Prämien werden nach Kanton berechnet. Jeder Kanton kann höchstens drei Prämienregionen haben. Die Prämienregionen werden vom eidgenössischen Departement des Innern anhand der Unterschiede der Durchschnittskosten (Kosten der Bruttoleistungen der obligatorischen Krankenpflegeversicherung) zwischen Gemeinden definiert.

Dieser Indikator zeigt die durchschnittliche Monatsreferenzprämie für Erwachsene, die effektiv von den Versicherern einkassierten Prämien aller Altersklassen (aller Versicherungskategorien und aller Franchisetypen zusammen) im Wallis und in der Schweiz sowie die Aufteilung der Versicherten nach gewählter Versicherungsforme im Wallis und in der Schweiz.

Durchschnittliche Monatsreferenzprämie Erwachsene

Durchschnittliche Monatsreferenzprämie "Erwachsene", Wallis-Schweiz, seit 1996 (in CHF)

Zwischen 1996 und 2020 ist die Durchschnittliche Monatsreferenzprämie "Erwachsene" im Wallis um 275 Franken (Schweiz: +309 Franken) gestiegen.

Effektiv einkassierte Monatsprämie

Effektiv einkassierte durchschnittliche Monatsprämie pro Versicherten, Wallis-Schweiz, seit 1997 (in CHF)

Zwischen 1997 und 2019 ist die effektiv einkassierte durchschnittliche Monatsprämie pro Versicherte im Wallis um 170 Franken (Schweiz: +176 Franken) gestiegen

Aufteilung der Versicherten nach gewählter Versicherungsforme

Aufteilung der Versicherten (Erwachsene ab 19 Jahren) nach gewählter Versicherungsforme, Wallis-Schweiz, 2019 (%)

  1. Wallis

     

  2. Schweiz


Zusätzliche Informationen

Excel-Quelldokument

Bibliographie und Datenquellen:

Statistik der obligatorischen Krankenversicherung, Bundesamt für Gesundheit (BAG), 2020.