Geburten und Fruchtbarkeit, Wallis-Schweiz

Dieser Indikator zeigt die Zahl der jährlichen Lebendgeburten (Anzahl lebend geborener Kinder) im Wallis, die Zahl der Lebendgeburten pro 1'000 Einwohner im Kanton Wallis und in der Schweiz, die Entwicklung der zusammengefassten Geburtenziffer (ZGZ) im Wallis und in der Schweiz seit 1981 sowie die diesbezüglichen Daten der Schweizer Kantone. Ebenfalls aufgezeigt wird die Fruchtbarkeitsrate nach Alter der Mutter seit 1971. Diese Rate entspricht der durchschnittlichen Anzahl Kinder pro 1'000 Frauen einer gegebenen Altersgruppe.

 

 

Geburten

Lebendgeburten, Wallis, seit 1970

Lebendgeburten pro 1'000 Einwohner, Vergleich Wallis-Schweiz, seit 1990

Fruchtbarkeit

Zusammengefasste Geburtenziffer, Vergleich Schweiz-Wallis, seit 1981

 

Die Zusammengefasste Geburtenziffer (ZGZ) bezeichnet sich als die durchschnittliche Anzahl Kinder, die eine Frau im Verlauf ihres Lebens zur Welt bringen würde (ungefähr zwischen 15 und 50 Jahren), wenn die altersspezifischen Fruchtbarkeitsverhältnisse eines bestimmten Jahres zukünftig konstant bleiben würden.

 

Zusammengefasste Geburtenziffer nach Kanton, 2019

Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt, Vergleich Schweiz-Wallis, seit 1981

Das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt bezeichnet sich als das Durchschnittsalter zum Zeitpunkt der Geburt aller Frauen, welche in einem bestimmten Jahr ein Kind zur Welt gebracht haben. Bei der Berechnung dieses Indikators werden alle Geburten – unabhängig von ihrer Rangfolge – berücksichtigt. Im Wallis wie in der Schweiz ist das Durchschnittsalter bei der Geburt seit 1981 regelmässig angestiegen.

 

Fruchtbarkeitsrate nach Alter der Mutter, Schweiz, seit 1971

Die Fruchtbarkeitsrate entspricht der durchschnittlichen Anzahl Kinder pro 1‘000 Frauen einer bestimmten Bevölkerung oder Altersklasse. Bei Berücksichtigung der Fruchtbarkeitsrate nach Alter der Mutter seit 1971 zeichnet sich die Tendenz ab, dass die Frauen in einem immer höheren Alter Kinder bekommen. Von 1971 bis 2019 sank die Fruchtbarkeitsrate bei den Altersklassen der 20- bis 24-Jährigen und der 25- bis 29-Jährigen, wohingegen sie bei den 30- bis 34-Jährigen und den 35- bis 39-Jährigen zunahm. Gemäss den Vorausschätzungen des BFS wird sich diese Tendenz in den nächsten Jahren halten.

 


Zusätzliche Informationen

Excel-Quelldokument

Bibliographie und Datenquellen:

  • Lebendgeburten nach Kanton, 1970-2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Lebendgeburten nach Alter der Mutter, 1990-2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Ständige Wohnbevölkerung am 31.12 nach Alter und Geschlecht, Wallis (STATPOP), 2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Zusammengefasste Geburtenziffer nach Kanton, 1981-2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Durchschnittsalter der verheirateten Mutter bei Erstgeburt nach Kanton, 1981-2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Durchschnittsalter der Mutter bei Geburt nach Kanton, 1981-2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Lebendgeburten nach Alter der Mutter, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.
  • Altersspezifische Geburtenziffern, nach Geburtsort und Staatsangehörigkeit der Mutter, 2019, Bundesamt für Statistik (BFS), 2021.