Studie über die Verbesserung der Diabetesprävention und -versorgung im Wallis.

 

    

 

Worum geht es bei der Kohortenstudie "Diabetes-Qualität Wallis"?


Diabetes-Qualität Wallis
ist eine Studie des Walliser Gesundheitsobservatoriums, mit der bei der Walliser Bevölkerung Informationen zu Diabetes gesammelt werden sollen, um letzten Endes die diesbezügliche Prävention und Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Wenn Sie einen Diabetes haben, können Sie als Patientin oder Patient an der Kohortenstudie Diabetes-Qualität Wallis teilnehmen und damit zur Verbesserung der Diabetesprävention und -versorgung im Wallis beitragen.

Die Kohortenstudie Diabetes-Qualität Wallis wurde 2019 im Rahmen des Projekts «Aktion Diabetes», das von den Walliser Diabetes-Gesellschaften (DGO und AVsD) in Zusammenarbeit mit dem Kanton Wallis und mit der Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz lanciert wurde, initiiert. Mit verschiedenen Massnahmen sollen die interprofessionelle Zusammenarbeit und die Früherkennung gefördert sowie die Diabetesversorgung verbessert werden. Die Kohortenstudie Diabetes-Qualität Wallis wird ermöglichen, nützliche Informationen zu sammeln, um den Wirkungsgrad des Projekts «Aktion Diabetes» zu beurteilen.

Die Studie wird vom Kanton Wallis und von den Walliser Diabetes-Gesellschaften über das Projekt «Aktion Diabetes», das von Gesundheitsförderung Schweiz unterstützt wird, finanziert.

Diabetes-Qualität Wallis wurde von der kantonalen (VD) Ethikkommission für die Forschung am Menschen am 19. November 2019 bewilligt. Wir haben ein Studienprotokoll erstellt, hier finden Sie eine vereinfachte Version.

 

Zusammenfassung

  1. 2019

    Die Kohortenstudie Diabetes-Qualität Wallis wurde 2019 im Rahmen des Projekts «Aktion Diabetes» der Walliser Diabetes-Gesellschaften initiiert.

  2. Wallis

    Die Studie wird im Kanton Wallis durchgeführt.

  3. 500

    Über 500 Diabetesbetroffene werden zur freiwilligen Teilnahme an der Studie ausgewählt werden.

  1. Monitoring

    Die Teilnehmenden erhalten alle zwei Jahre einen Fragebogen zur Versorgungsqualität, zu ihrer Inanspruchnahme des Gesundheitssystems und ihrem Gesundheitsverhalten, zu Komplikationen im Zusammenhang mit dem Diabetes und zu ihrer Lebensqualität.

  2. Qualität

    Mit dieser Studie sollen letzten Endes die Qualität der Gesundheit Diabetesbetroffener, die Diabetesversorgung und die diesbezügliche Prävention verbessert werden.

Was ist eine Kohortenstudie?

Als Referenzinstrument für die Forschung im Gesundheitswesen besteht eine Kohortenstudie darin, eine bestimmte Population (Gesunde oder Kranke) während mehrerer Jahre oder Jahrzehnte zu beobachten, um langfristige biologische, soziale, verhaltensbezogene, wirtschaftliche und umweltrelevante Gesundheitsdaten zu erheben. Mit diesen grossflächig angelegten Studien können die Gesundheitspolitik und die medizinischen Praktiken optimiert werden sowie die Versorgung bestmöglich an den Bedarf der Patientinnen und Patienten angepasst werden.*

*Quelle: https://www.psy-cohorte.fr/#psycohorte Übersetzung